Steinschlagreparatur

Ein Steinschlag an Autoscheiben ist schnell passiert, aber umso ärgerlicher. Um eine klare und freie Sicht durch Ihre Windschutzscheibe zu gewährleisten, sollten Sie bei einem Steinschlag einen Fachmann aufsuchen.

Dieser entscheidet im Einzelfall, ob es ausreichend ist, die Scheibe zu reparieren, oder ob die gesamte Windschutzscheibe getauscht werden muss.

 

Bei einer ersten Begutachtung Ihres Fahrzeugs streben wir eine Autoglas Reparatur an, um Ihren Aufwand so gering wie möglich zu halten. Sollte es an Ihrer Scheibe zu einem erneuten Steinschlag kommen, so kann zu einem späteren Zeitpunkt noch immer individuell über einen möglichen Austausch der Scheibe entschieden werden.

 

Unser Service für Sie: Bei einem Steinschlag kommen Sie ganz einfach vorbei und wir erledigen den Rest für Sie oder nutzen Sie unseren Hol- und Bring Service – auch die Organisation und Abwicklung mit Ihrer Versicherung!

Reparatur beim Steinschlag

Ist eine Scheibenreparatur eines Steinschlags ausreichend, so wird hierfür die defekte Stelle sorgsam gereinigt.

 

Nach der Reinigung erzeugen wir ein Vakuum über der defekten Stelle, sodass das Einfließen des Harzes noch leichter ist. Das Harz wird nun durch UV-Licht einige Minuten ausgehärtet und anschließend die Windschutzscheibe von Harzresten befreit. Unseren Abschluss bildet die Polierung Ihrer Scheibe, damit Sie nach der Reparatur nichts mehr von einem Steinschlag erspähen und wieder sicher Ihr Auto nutzen können.

Austausch der Windschutzscheibe 

Steinschlag Windschutzscheibe

Ist der Steinschlag größer oder nicht zu reparieren, so kommt nur ein Austausch der Windschutzscheibe infrage. Hierfür müssen sowohl Karosserie als auch Innenraum des Fahrzeugs geschützt werden. Anschließend wird die Dichtung bzw. Dichtmasse herausgeschnitten, um die Scheibe zu entfernen.

 

Der Rahmen wird nun vorbehandelt, eine neue Grundierung und ein Spezialkleber aufgetragen und die neue Scheibe eingesetzt. Während der Kleber aushärtet, darf das Fahrzeug noch nicht bewegt werden.

Alles zusammen dauert circa 2,5 Stunden. Danach kann Ihr Fahrzeug wieder sicher am Straßenverkehr teilnehmen.